(c) ah

 

Das Melodium feiert den ersten runden Geburtstag in Peuerbach und die Landesmusikschule und das Kulturreferat Peuerbach laden darum am Freitag, 15. bis Sonntag, 17. November zu einem spannenden Kulturwochenende ein.

 

 

 

Freue mich sehr meine Konzeption

Leise rieselt die Zeit, eine musikalische Reise, mit einer technischen und künstlerischen Konzeptumsetzung und einem großartigen Team am Festabend präsentieren zu dürfen.

 

 

 

gemeinsam mit: Alfons Haider, Norbert Hebertinger, komponiert von Georg Wiesinger, performed und getanzt von Vesna Tepic, Solisten: Alexander Oberascher - Cello, Lydia Mayr-Klavier, Regina Böhm-Akkordeon, Georg Wiesinger- Violine, Christoph und Vanessa Peham, Matthias Trattner, Judith Ramerstorfer, Orchester der Landesmusikschule Peuerbach und Christoph Muehlböck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstmagazin SEQUENZEN 2019
Herausgeber:
Helmut Pum & Ferdinand Reisenbichler


Präsentation:
Do 7. Nov. 2019, 19.00 Uhr
Hofkabinett, Hofgasse 12, 4020 Linz

 

 

Mit Beiträgen von:
Armin Andraschko, Renate Billensteiner, Malgorzata Bogaczyk-Vormayr, Gerhard Brandl, Bernhard Engljähringer, Anette Friedel, Andrea Hinterberger, Andreas Krötzl, Franz Krummholz, Albert Masser, Christian Mitterlehner, Marco Prenninger, Donna E. Price, Helmut Pum, Christoph Raffetseder, Julia Rakuschan, Christian Rebhan, Ferdinand Reisenbichler, Maria Reitter, Elisabeth Watzek.

 



 Warum bin ich nicht kariert        Ausstellungsdauer bis Ende 2019




 

We are going wild.......FOXDEVILSWILD.......

 

 in der Schlossgalerie Schärding

 

 

 Vernissage....... 20. Oktober 2017........... um 19.oo Uhr

 

 

 Ausstellungsdauer: 21. Oktober bis 19. November 2017

 Öffnungszeiten der Galerie: Freitag bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vernissage:

Donnerstag 2. März 2017, 20:00 h

 

in der Galerie 20ger Haus

 

Ried im Innkreis

 

Ausstellungsdauer bis 1.4.2017

 

Öffnungszeiten:

Fr 10 – 12.00 Uhr und 15 – 18:00 h

 

Sa 10 – 12:00 Uhr

 

(persönlich anwesend auch am

10. und 24. März von 15-18.00 h)

 

Die Ausstellung zeigt Werke von Künstlerinnen und Künstlern, aus Oberösterreich und Bayern, die sich in engerem oder weiterem Sinn mit dem Thema „Rausch“ auseinandersetzen. Es geht dabei weniger um den landläufigen „Dampf“, als um die Suche nach dem Außergewöhnlichen und dem Ausbruch aus dem Alltag und seinen oft zu engen Grenzen.

 

Do, 2. März, 19.30 Uhr (Vernissage)

bis 31. März 2017

geöffnet Fr-So 14 – 18Uhr